Bewusstseinsschulung

 

 Durch die Arbeit in meiner Praxis und durch persönliche Erfahrungen habe ich festgestellt, dass sehr viele

  Probleme und Konflikte in der Familie, mit Kollegen, Freunden oder Nachbarn durch unbewusstes

  Denken und Handeln entstehen. Und das sehr viel Potential und schöpferische Kraft durch Unbewusstheit

  verloren geht.

Wir sind nicht Opfer von schwierigen Lebensumständen,  Glückspilze oder Pechvögel.

Wir sind kreative, schöpferische Wesen, die ihr Leben nach ihren Möglichkeiten, Wünschen und Vorstellungen gestalten

und verwirklichen können.

 Wie kommt es nun, dass manche mehr Glück haben und andere weniger?

 Die Ursache finden wir in unseren

 

                                    - Gedanken

                                    - Glaubenssätzen und
                                    -  Schuldzuweisungen.

 

  Mit unseren Gedanken erschaffen wir unser Leben.

  Alles im Universum ist Schwingung. Auch Gedanken, die wir aussenden sind Schwingungen.

 Und nach dem universellen Gesetz " Gleiches zieht Gleiches an" werden wir das anziehen, dass wir (meist

  unbewusst)  aussenden.

  Senden wir unbewusst leidvolle Gedanken aus, werden wir Leid anziehen. Wenn wir dann noch einen

 Glaubenssatz im Sinne von : " So was passiert immer nur mir. " aussenden,  verstärken wir das ganze noch.

  Upps ...... und plötzlich haben wir ein Riesenproblem und wissen nicht wo es herkommt und was es mit uns

  zu tun hat. Wir empfinden die Welt als ungerecht und gehen in den Widerstand mit dem Problem. Dadurch

wird die Lösung des Problems noch schwieriger, denn Widerstand bedeutet,  dass ich das Problem verstärke

und damit manifestiere.

 Sicher hat jeder so etwas schon einmal erlebt.

 Ein weiterer Punkt ist die Schuldzuweisung. Solange wir andere für unsere Lebensumstände verantwortlich machen,

geben wir unsere Macht ab.

"Du bist Schuld, dass es mir heute schlecht geht, denn du hast damals ................getan."

  Die Lösung in diesen Fällen heißt genau hinzuschauen, was hat es mit mir zutun und was kann ich in

  meinem Leben ändern, damit ich das bekomme, was ich mir wünsche?

 

                                     - Welche Glaubenssätze hindern mich in meiner  Entwicklung ?

                                     - Welche Gedanken sende ich aus und was ziehe ich dadurch an ?

                                     - Wem darf ich vergeben, um meine wahre Macht wiederzuerlangen ?

 

 Dies sind einige Beispielsätze, um ihrem Problem auf den Grund zu gehen. Wenn wir wirklich etwas in

unserem Leben ändern wollen, brauchen wir Bewusstsein (Achtsamkeit) und Bewusstwerdung.

Um mich und meine Gedanken wahrzunehmen, bedarf es der Stille.

 Wir dürfen wieder die Aufmerksamkeit von den äußeren Ablenkungen auf unser Innerstes richten.

 Dazu braucht es Disziplin, Durchhaltevermögen, eine große Bereitschaft und einen  inneren Drang,

 wirklich etwas ändern zu wollen bzw. den Ursachen auf den Grund zu gehen. Oft muss unser Leidensdruck erst

sehr groß sein um in die Handlung zu kommen.

Mir ihrer Bereitschaft ist  eine Weiterentwicklung und /oder Heilung möglich. Den Lohn den sie  erhalten

sind die Anstrengungen wert.

 Ich weiß wovon ich spreche. Nicht zufällig heißt mein Titelbild :

 

                                              Freiheit, Licht und Liebe für ein erfülltes Leben.

  

   Das ist es was sie als Lohn bekommen. Begeben sie sich auf eine spannende und abenteuerliche Reise zu sich selbst.

   Gerne helfe ich  ihnen auf  ihrem Entwicklungsweg und ihrer Bewusstwerdung mit meinem Wissen und Können, mit meiner

   Lebenserfahrung und Empathie.

 

 

   Zur Unterstützung ihres Weges empfehle ich ihnen :

   "Eine neue Erde - Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung " von Eckhart Tolle.

 

 **********************************************************************************************************************************

 

                                                                                                                                                     * zurück zur Auswahl