Die Menschen, die zu euch kommen sind erschöpft.  Vielen fehlt der Lebenswille weil sie vorher

     schon viel durchgemacht haben. Sie haben Hunger, Not, Elend und täglich den Tod erlebt.

     Ihr wisst nicht wie schwer das alles ist.

     Ihr habt eure eigenen Sorgen und wisst nicht wie ihr mit der Situation umgehen sollt, was

     politisch passiert und wieviel Unfrieden und evtl. Krieg kommt.

     Bei allem was geschieht, solltet ihr in erster Linie sehen, was diese Menschen brauchen. Sie haben

     alles verloren und ihr habt viel im Überfluss. Geben ist eure Seite. Und ihr habt jede Menge zu geben.

     Ihr lebt seid so vielen jahren im Überfluss und nun ist die Zeit an euch davon abzugeben.

     Es wird viel Unruhe geben, viel Neid, Missgunst und Zwiespalt. Aber es liegt an euch wie ihr

     damit umgeht. Menschlichkeit ist gefragt.

     Frage : " Wie wird es sich auswirken, dass verschiedene Religionen und Mentalitäten auf-

     einander prallen?"

     Antwort : "Es wir sehr viele Konflikte geben. Auch Krisenherde. Viele Situationen werden prenzlich.

     Aber es wird kein Krieg daraus entstehen. Krieg ist für euch im Moment nicht vorgesehen.

     Versucht jeder für sich sein Bestes zu geben. Beten und Liebe schenken kann viel helfen und je

     mehr es sind umso größer die Wahrscheinlichkeit das alles zum positiven wird. Europa wird

    wegen der Flüchtlinge keinen Krieg haben.  Es wird einer kommen, aber dann geht es um andere

    Konflikte. Die Flüchtlingskrise wird Deutschland nicht aus den Angeln heben.

    Jeder von euch ist aufgefordert zu helfen. Jeder kann etwas geben. So gelingt Integration,

    durch Menschlichkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft.

    Bei allem was ihr tut, habt ihr unseren Segen."

 

    Vielen Dank